In ganz Deutschland und in jeder Altersgruppe Kindern und jungen Menschen eine faire Chance schenken



› Fahrradhelden in Berlin

(Übergabe von Spendenrädern an vier jugendliche Pflegekinder mit Sozialsenatorin Sandre Scheeres/Berlin)

Dank unseres Kinderhilfsprojektes sind bereits über 700 Berliner Heim- u. Pflegekinder unter der Schirmherrschaft der Ministerin/Senatorin für Jugend und Familie Sandra Scheeres Fahrradhelden. Zahlreiche Kooperationen mit Heimen und Pflegefamilienstützpunkten, Jugendämter sowie der Berliner Wirtschaft ermöglichen eine ersklassige Vermittlung von fairen Chancen für die Kinder. 

› Fahrradhelden in Hamburg

(Übergabe von Spendenfahrrädern an Pflegekinder mit der Commerzbank sowie Sozialsenatorin Leonhard/Hamburg)

Dank unseres Kinderhilfsprojektes sind bereits über 100 Hamburger Heim- u. Pflegekinder Fahrradhelden. Unter der Schirmherrschaft der Hamburger Sozialsenatorin/Ministerin für Soziales Frau Dr. Leonhard sowie einer Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Hamburg/Pflegestützpunkt und vielen Ehrenamtlichen, schaffen wir eine Brücke zwischen Hamburger Unterstützern und Hamburger Pflegekindern zu bauen, die eine faire Chance für diese Kidner ermöglicht. 


› Fahrradhelden für Kinder in Kliniken

(Übergabe von 20 hochwertigen Rennrädern sowie zwei Tandem an die Klinik St. Joseph/Berlin)

Auch Kinder aus der Kinderklinik werden Fahrradhelden. Da die Kinder, meist Obhutskinder, in psychiatrischer Behandlung eine besondere Betreuung und Sicherheit bedürfen, geht es hier einmal nicht um die Herstellung von Normalität im Leben der Kinder (mit dem Fahrrad durch den Kiez fahren), sondern mit Erlebnispädagogen und Sporttherapeuten der Klinik um Therapie mit dem Fahrrad. Entsprechend hochwertig sind die Fahrräder und entsprechend genau ist unsere Evaluierung. 

› Fahrradhelden für Flüchtlingskinder

(Fahrradübungsplatz für die Übergabe von 20 Rädern an dieJohanniter Unfallsorge Brandenburg e.V.)

jugendliche Flüchtlinge ohne Begleitung Erwachsener freuen sich über die gewonnene Moblität und wir freuen uns, dass wir 2015 sofort dabei waren, dieses Integrationsproblem mit anzupacken. Inzwischen sind wir Experten geworden, was das Thema “ Moblität für junge Flüchtlinge im ländlichen Gebiet” angeht. Diese Erfahrungen sind auch hervorragend für unser Engagement für Careleaver, also junge Erwachsene, ehemalige Heimkinder, geeignet.